Anmeldung Mitglieder

  1. (erforderlich)
  2. (erforderlich)
  3. (erforderlich)
  4. (erforderlich)
  5. (erforderlich)
  6. (erforderlich)
  7. (erforderlich)
  8. (gültige eMail Adresse erforderlich)
  9. (erforderlich)
 

Wichtig!!!

Bedingungen und Voraussetzungen für die Mitgliedschaft im Verein des 1. ASC Duisburg Dockers 1986 e.V.:

Teilnahme am Training und Spielbetrieb / Verhaltensregeln
Mit der Anmeldung verpflichtet sich das Vereinsmitglied im Namen des Vereins „1. ASC Duisburg
Dockers 1986 e.V.“ am Spielbetrieb gem. Spielordnung teilzunehmen. Die Anweisungen des Trainer-,
Ordnungs- und Funktionspersonals ist während des Spielbetriebs und Trainings stets Folge zu leisten.
Verbale Beschimpfungen sind grundsätzlich untersagt. Am Training ist regelmäßig teilzunehmen.
Spieltermine sind stets Pflichttermine. Abwesenheitsmeldungen erfolgen ausschliesslich mit Angabe
des Grundes an den Trainer persönlich. Das Vereinsmitglied muß sich eigenständig die Bundesspiel-
ordnung und Landesspielordnung des jeweiligen Sportverbandes besorgen und die Regeln befolgen.
Verstöße gegen die Vereinsordnung sind u.a.: Fehlverhalten, Beschimpfungen, unentschuldigtes Fehlen,
inkorrekte Außendarstellung des Vereines, das Verwenden des Namen Duisburg Dockers und nicht
authoriserten Logos auf Team- und Trainingsbekleidung (Dress Code) und Beitragsrückstände.
Bei Verstößen, kann der Vorstand ein Ordnungsgeld von bis zu 100 EUR in Rechnung stellen und/
oder Hausverbot erteile. das Ordungsgeld ist binnen 8 Tagen asn den Verein zu zahlen.

Speicherung und Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte
Mit der Anmeldung bestätigt das Vereinsmitglied bzw. der der gesetzliche Vormund (bei minderjährigen
Vereinsmitgliedern) wahrheitsgemäße Angaben zur eigenen Person und/oder des eigenen Kindes gemacht
zu haben.
Die persönlichen Daten des Vereinsmitglieds werden an den Verband übermittelt und zur weiteren
Auswertung und Verarbeitung für folgenden Zwecke verwendet:
– Erstellung und Archivierung eines Spielerpasses online (z.B. Online Passmodul)
– bundesweiter und internationaler Datenabgleich zwischen Vereinen und Verbänden.
Im Schadensfall erteilen wir Auskünfte und übermitteln personenbezogende Daten an Ämter, Sportverbände
und Versicherungsträger.

Haftung
Das Vereinsmitglied bestätigt mit der Anmeldung, in keinem anderen Verein als aktive(r) Spieler(in)
am Liga(Spiel)betrieb teilzunehmen. Der gesetzliche Vormund bestätigt mit der Anmeldung, dass das
eigene Kind in keinem anderen Verein als aktives Vereinsmitglied teilnimmt. Im Fall ein Spielabsage
aufgrund selbstverschuldten Fehlens können Geldstrafen vom Verband und Schadenersatzforderungen
anderer Vereine fällig werden. Das Vereinsmitglied und der gesetzliche Vormund (bei Minderjährigen
Vereinsmitgliedern) haften ohne Ausnahme mit ihrem Privatvermögen gesamtschuldnerisch. Des Weiteren
haftet das Vereinsmitglied und der gesetzliche Vormund auch für eigen- oder fremdverschuldete Schäden
bei inkorrekten Angaben bei der Anmeldung. Dieses Fehlverhalten kann mit einer Sperre und einem
Ordnungsgeld geahndet werden. Der Vorstand der Duisburg Dockers behält sich vor etwaige
Regressforderungen dem Vereinsmitglied bzw. dem gesetzlichen Vormund in Rechnung stellen. Der säumige
Betrag muß das Vereinsmitglied oder der gesetzliche Vormund innerhalb 14 Tagen nach Rechnungsstellung
an das Konto der Duisburg Dockers überweisen. Im Fall der Zahlungsverweigerung des säumigen Schuldners
werden die Duisburg Dockers einen Zwangsvollstreckungsbescheid beim jeweiligen Amtsgericht mit zus.
Anwalts- und Gerichtskosten erwirken.

Verwendung von Foto- und Videoaufnahmen (Ausschlußerklärung)
Das Vereinsmitglied und/oder der gesetzliche Vormund des minderjährigen Vereinsmitglieds erklären sich mit der
Anmeldung (auch bei der Teilnahme des Probetrainings) ohne Ausnahme einverstanden, dass der Verein die
Aufnahmen der eigenen Person oder die des Kindes in Form von Fotos, Ton und Videos für folgende Zwecke
rechtefrei verwenden kann:
– redaktionelle und kommerzielle Veröffentlichungen
– Sponsoring, Inserate und Werbung
– Homepages, Internet, Printmedien und soziale Netzwerke im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins
Ein Widerruf der Erklärung während und rückwirkend nach Beendigung der Mitgliedschaft ist nicht zulässig!

Mitgliedsbeiträge
Mitgliedsbeiträge sind grundsätzlich Bringschulden. Mit der Höhe des Mitgliedsbeitrages (monatlicher Einzug
vorausgesetzt), der einmaligen Aufnahmegebühr sowie der Erhebung der Beitragsgebühren per Lastschrifteinzug,
erklärt sich das Vereinsmitglied und der Kontoinhmaber in der Anmeldung einverstanden.
Änderungen meiner Anschrift und der Kontovernindung sind unverzüglich dem Vorstand schriftlich mitzuteilen.
Bei Unterlassung dieser Pflicht ist das Vereinsmitglid dem Verein gegenüber schadensersatzpflichtig. das
Vereinsmitglied oder der gesetzliche Vormund tragen die Kosten für die Eintreibung der Beitragsrückstände
sowie die Rücklastschriftsgebühren mangels Deckung. Beitragsrückstände werden gerichtlich angemahnt und
vom Gerichtsvollzieher mit erheblichen Zusatzkosten zu meinen Lasten eingezogen.

Kündigung der Mitgliedschaft/Informationsblatt
Eine Kündigung kann laut Satzung mindestens 6 Wochen vor dem 30.06. oder 31.12. eines jeden Jahres erfolgen.
Die Kündigung ist an den Vorstand zu richten und bedarf der Schriftform + Unterschrift.
Ein Informationsblatt über die Mitgliedschaft und Mitgliedsbeitragssätze habe ich erhalten.

Alle Bedingungen treten mit der Anmeldung in Kraft und bestehen auch nach Ausscheiden aus dem Verein.
Alle Bedingungen sind ohne Ausnahme Voraussetzung für die Mitgliedschaft im Verein. Widerspricht das
Vereinsmitglied und der gesetzliche Vormund den Vereinsbedingungen voll und ganz oder in Teilen, so kann
der Vorstand die Mitgliedschaft nach eigenem Ermessen aufheben.
Eine fristlose Kündigung seitens des Vereinsmitglieds oder der gesetzlichen Vormunds ist in diesem Fall nicht zulässig!